Bürostühle - typische Fehler, die man vermeiden sollte

Noch keine Bewertungen vorhanden
Hochwertige Bürostühle sind für die Mitarbeiter wichtig, um den Auswirkungen von langem Sitzen entgegenzuwirken. Beim Kauf dieser Stühle kann man eine Menge falsch machen. Der folgende Artikel soll Ihnen helfen, diese Fehler zu umgehen

Nine-to-Five-Jobs, in denen man die meiste Zeit vorm Computerbildschirm sitzt, gelten als ‚das neue Rauchen‘. Man nennt sie deshalb so, da ein Leben, in dem überwiegend gesessen wird, zu Fettleibigkeit, Herzkrankheiten, Diabetes Typ 2, Depressionen usw. führen kann. (Better Health, THE DANGERS OF SITTING: WHY SITTING IS THE NEW SMOKING, 2016). Arbeitgeber sollten in bestimmte Lösungen investieren, die helfen, den Nebenwirkungen von langem Sitzen entgegenzuwirken. Zum einen helfen Bürostühle, auf denen es die Mitarbeiter bequem haben, die Risiken von langem Sitzen zu mindern. Aber da es viele Stühle auf dem Markt gibt, gestaltet sich die Auswahl der Stühle bisweilen schwierig. Um letztendlich die richtige Kaufentscheidung zu treffen, sollten Sie die folgenden Fehler vermeiden.
Falscher Stoff
Bürostühle sind in vielen Materialien erhältlich, wie z.B. aus Vinyl, Leder, Netzstoff, Kunstleder, Stoff und Holz. Man sollte nichts mit klebenden, kratzenden, schwer zu reinigenden Stoffen oder Stoffen, die nur wenig Halt geben, kaufen. Plastikstühle zum Beispiel, sind leicht zu reinigen, kleben aber nach längerem Sitzen an der Haut. Wenn der Arbeitgeber Stühle kauft, sollten vor allem die Anforderungen der Arbeitnehmer, die Sitzordnung und der Sauberkeitsfaktor eine Rolle spielen.
Die Größe außer Acht gelassen
Bei der Auswahl von Stühlen geht man häufig von der ‚einer für alle‘-Lösung aus. Leider haben dann aber größere oder kleinere Mitarbeiter ein Problem mit dem Komfort. Verstellbare ergonomische Bürostühle sind hier eine gute Lösung, denn jeder kann sie auf seine Größe anpassen.
Schönheit vor Komfort
Moderne Stühle sehen vielleicht gut aus im Büro, aber sind sie auch bequem? Solche Stühle machen keinen Sinn, wenn man nicht lange in ihnen sitzen kann. Das heißt aber nicht, dass man die Ästhetik bei Stühlen vollständig außer Acht lassen sollte. Sie sollten versuchen die Balance zwischen Komfort und Ästhetik zu finden, z.B. ist ein Bürodrehstuhl aus schwarzem Leder sehr elegant und bietet gleichzeitig viel Komfort.
Der vorhandene Platz wird nicht bedacht
Viele Unternehmen machen auch den Fehler, dass sie vor dem Kauf der Stühle den zur Verfügung stehenden Platz nicht bedenken. Stühle, die zu groß sind, dominieren einen kleinen Raum und nehmen viel Platz ein. Daher sollte erst geprüft werden, wieviel Platz vorhanden ist und dann können die Stühle gekauft werden.
Zu vermeiden sind also: ein falscher Stoff, zu geringer Komfort, die Größe des Sitzenden außer Acht zu lassen und den im Büro zur Verfügung stehenden Platz nicht zu bedenken.

Angaben zur Firma/Mandant: 

AJ Produkte ist ein schwedisches Unternehmen, das seit 1975 Büromöbel, Lagerregale, Industriebedarf sowie Werkstattausstattung herstellt. Die Lieferung erfolgt kostenlos und schnell, persönliche Beratung ist selbstverständlich.

Share this