Das Leben im Internet

Noch keine Bewertungen vorhanden
Wenn man privates im Netz veröffentlich, sollte man sich vorher genau überlegen, ob man das wirklich öffentlich zeigen kann. Private und intime Momente gehören nun mal nicht ins Internet, denn das Internet vergisst so schnell nichts!

Es gehört heute schon fast zum Guten Ton, sich über alles Möglich im Internet öffentlich zu unterhalten. Was früher nur mit sehr engen Freunden und Verwandten geteilt wurde, zeigt man heute jedem. Sei es  das Fotoalbum das nicht mehr nur im Regal steht, sondern öffentlich jedem zugänglich ist. Die Urlaubsgrüße werden auf Sozialen Netzwerken verbreitet und private Blogs sind auch immer mehr Mode. Man schreibt einfach über alles was man will und teilt es mit der halben Welt. Man sollte sich aber gut überlegen, was man alles öffentlich ins Internet stellt. Denn wer sich über den Chef aufregt, sollte das nicht öffentlich tun. Denn so ein Verhalten kann schon mal zu einer Abmahnung führen. Auch sollte man Peinlichkeiten lieber privat halten. Denn es möchte wohl kaum einer von uns, dass der letzte Alkoholrausch oder anderes peinliches von Kollegen thematisiert wird. Auf keinen Fall sollte man zu freizügig im Internet sein. Denn gerade solche Bilder bekommt man nie wieder aus dem Netz.
Man sollte also mit gesundem Verstand an die ganze Sache heran gehen und genau überlegen, welche Dinge man öffentlich macht. Generell sollte man nichts der Allgemeinheit Preis geben, was man nicht auch im realen Leben einem Wildfremden erzählen oder zeigen würde. Denn eins ist sicher, das Netz vergisst nichts!
 

Share this