Der italienische Küstenort Viareggio

Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
Ein bei Italienern sehr traditionsreicher, aber außerhalb Italiens noch als Geheimtipp gehandelter Urlaubsort ist Viareggio. Der Strandort befindet sich an der toskanischen Westküste, unweit der Städte Lucca und Pisa und ist vor allem für seinen traumhaften Sandstrand und das Nachtleben bekannt.

Seinen Aufschwung nahm Viareggio bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts mit der Eröffnung der ersten Seebäder, die im Laufe der Zeit zu einem beliebten Treffpunkt der italienischen Aristokratie wurden, wovon zahlreiche auch heute noch erhaltene Gebäude des Jugendstil zeugen, die sich an der Strandpromenade aneinanderreihen. Viele dieser historischen Bauten wurden mittlerweile zu luxuriösen Hotels umgebaut. 
Der Sandstrand von Viareggio ist sehr gepflegt und sauber, beeindruckt aber auch durch seine schier endlose Länge. Bei klarem Wetter hat man vom Strand aus einen beeindruckenden Blick auf die nahen Berge, die im Sommer zu zahlreichen Sportaktivitäten einladen, aber auch im Winter nahegelegene Schigebiete beherbergen. Neben dem Besuch der Strandbäder und dem Dolce Vita am Strand, sollte man jedenfalls auch einige Ausflüge in die kunsthistorisch bedeutsamen Städte der Umgebung unternehmen und die sanften Hügelketten der toskanischen Landschaft durchstreifen.
Ein beliebter Treffpunkt des Ortes ist die weitläufige Strandpromenade, die zu abendlichen Spaziergängen und einem Einkaufsbummel in den exklusiven und exquisiten Boutiquen einlädt. Überhaupt endet das Leben in Viareggio nicht mit dem Sonnenuntergang. Das Abendessen ist wie in Italien üblich, relativ spät und danach öffnen die zahlreichen Bars und Discotheken der Versilia, die sich in den letzten Jahren zu einem Treffpunkt des italienischen und mitunter auch internationalen Jetsets entwickelt haben. 
Aufgrund seiner schönen Lage wird die Stadt mittlerweile auch außerhalb Italiens immer beliebter als Urlaubsort, sei es nun bei Personen, die den Strand und das Meer lieben oder aber auch bei Urlaubern, die die strategisch günstige Lage des Küstenortes zum Erkunden der toskanischen Landschaft, für Sportaktivitäten oder zum Erlernen der italienischen Sprache nützen möchten. 
 

Angaben zur Firma/Mandant: 

Die staatlich anerkannte Sprachschule Centro Culturale Giacomo Puccini in Viareggio an der toskanischen Riviera bietet Italienischkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. 

Pressekontakt: 

Centro Culturale Giacomo Puccini srl
Via Vespucci 173
55049 Viareggio
Toskana
Italien
Tel.: ++39-0584-430253
Fax: ++39-0584-961275
http://www.centropuccini.it
info@centropuccini.it
 

Bild: 
Share this