Einsatz von Sprüchen bewusst machen

Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)
Jeder hat schonmal einen fiesen Spruch reingedrückt bekommen. Doch jeder hat auch selbst schonmal Sprüche benutzt, sei es um seine Geliebte zu erobern oder im Freundeskreis an Beliebtheit zu gewinnen. Paar Gedanken zu Sprüchen in unserer Gesellschaft.

Weise Sprüche wurden vor vielen Jahrhunderten von Griechen, Römern oder religiösen Menschen benutzt, um sich Gehör zu verschaffen. Man wollte damit eine Situation möglichst passend beschreiben. Bis heute haben Sprüche eine große Bedeutung, insbesondere in der Politik oder von wichtigen Personen in Vorträgen.

Häufig werden Sprüche auch von Schülern missbraucht, um Beliebtheit bei Mitschülern in Schulpausen zu sammeln. Dabei können Sprüche entweder dazu eingesetzt werden, jemanden fies zu beleidigen oder durch Flirtsprüche Liebesziele zu erreichen. Liebessprüche werden von Jugendlichen häufig in Form von SMS Sprüche genutzt, um seine Flamme zu erobern.

Denn in der Pubertät entdeckt auch das andere Geschlecht, welches entdeckt und erobert werden will. Mit lieben Sprüchen wollen junge Menschen punkten.

Häufig liegen Sprüche in Form von Gedichten vor, aus denen heutzutage recht häufig auch Politiker in Debatten oder Vorträgen zitieren. Heutzutage entstehen Sprüche von wichtigen Personen oder werden am Stammtisch entdeckt. Dann verbreiten sich Sprüche sehr schnell per SMS, Email und Internet.

Man kann also festhalten, dass meist gute Sprüche von Philosophen und Denkern stammen. Will man seine Liebe erobert, sollte man Sprüche von Romantikern des 18. Und 19. Jahrhunderts wählen. Mit Sprüchen kann man bei seinem Gegenüber Sympathie wecken und das Interesse an der eigenen Persönlichkeit erhöhen.

Share this