Energieeffizienz Seminare für die Praxis

Noch keine Bewertungen vorhanden
Dass die Kosten für die Beschaffung der zur Produktion benötigten Primärenergie die letzten Jahre gestiegen sind ist nicht neu. Diese Spirale nach oben wird durch geringere Ressourcen der fossilen Energieträger, sowie durch steigende Energiesteueranteile weiter beschleunigt.

Wie gut ein Unternehmen in Bezug auf Energieeffizienz und Energiekosteneinsparung aufgestellt ist, hängt entscheidend von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab.
Sind die Mitarbeiter gut informiert und engagiert, so sind auch Maßnahmen zur Energiekostensenkung erfolgreicher. Das Wissen und das Bewusstsein um Zusammenhänge und Verbesserungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen kann durch entsprechende Fortbildungsmaßnahmen erreicht werden.
Wer mit der Fortbildung aufhört kann genauso gut seinen Betrieb abschalten um Energiekosten zu sparen.
Doch wie können Betriebe ihre Energiekosten reduzieren?
Die Energiekosten sind das Produkt aus Energiepreis x Energiemenge. An der Höhe des Energiepreises können Betriebe durch Preisverhandlungen vielleicht einen sehr kleinen Einfluss nehmen. Dieser wird durch die steigende Energiesteuer jedoch aufgefressen.
Einsparungen kann man nachhaltig erreichen in dem man die Energiemenge reduziert. In jedem Unternehmen schlummern erhebliche Potentiale von nutzlos verbrauchter Energie.
Doch wie genau kann ich meine Energiekosten reduzieren ohne die Produktion negativ zu beeinflussen? Dazu gibt es viele Ansätze in den unterschiedlichsten Bereichen. Hierzu gehören unter anderen die Optimierung des Energielieferungsvertrages, Verbesserung des Produktionsablaufes oder auch der Austausch von Maschinen und Anlagen gegen energieeffizientere Produkte.
Bevor Maßnahmen ergriffen werden ist zu empfehlen eine Vorgehensweise Plan - Do - Check - Act nach dem ISO 50001 Zyklus zu erstellen. Das spart Zeit, sowie finanzielle und personelle Ressourcen. Zielloser Aktionismus ohne die großen Energieverbraucher und deren Energieabnahmeverhalten zu kennen wird in den wenigsten Fällen zielführend sein.
Dazu Christian Wiedemann - Vertriebsleiter der Firma KBR GmbH: "Einen Betrieb ohne Energiedatenmanagement zu führen ist wie Autofahren ohne Tacho. Irgendwann misst ein anderer für Sie und dann wird es teuer".
Die Firma KBR aus Schwabach hat auch dieses Jahr wieder ein spannendes Seminarprogramm zusammengestellt. Energieverantwortliche können sich hier Informationen für die Praxis von Praktikern holen.
Das Seminarprogramm ist für Sie online unter:
www.kbr.de (http://www.kbr.de/index.php?option=com_content&view=article&id=172&Itemi...)

Die Reduzierung der Energiekosten für Industrie und Gewerbe ist für die KBR GmbH aus Schwabach seit mehr als 35 Jahren Programm. Ein in sich stimmiges System zur Blindstromkompensation, Energieoptimierung, Power Quality und Energiedatenmanagement wird durch die Unterstützung von erfahrenen Profis abgerundet. Wir haben Produkte und Lösungen für ein zeitgemäßes Energiemanagement aus einer Hand, getreu unserem Leit-Motto "One System. Best Solutions". Wir stehen Ihnen in jedem Bereich mit Rat und Tat zur Seite.

Angaben zur Firma/Mandant: 

Kontakt
KBR GmbH
Christian Wiedemann
Am Kiefernschlag 7
91126 Schwabach
09122/63730
Vertriebsleitung@kbr.de
http://www.kbr.de

Pressekontakt: 

Kontakt:
KBR GmbH
Martin Hillen
Am Kiefernschlag 7
91126 Schwabach
09122/63730
Marketing@kbr.de
http://www.kbr.de

Share this