Fahrradsattel Test: die Wahl des idealen Fahrradsattels

Noch keine Bewertungen vorhanden
Bei der Wahl des optimalen Sattel gibt es einiges zu beachten. Nicht nur das richtige Modell ist wichtig, sondern auch Aspekte für die individuelle abgestimmte Justierung. In dem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie über die Wahl des optimalen Sattels erfahren müssen.

Was habe ich bei der Wahl des Fahrradsattel zu beachten?
 
Sollten Sie häufig zum Drahtesel greifen und Probleme mit dem Fahrradsattel haben, sollten Sie sich Gedanken über eine Neuanschaffung machen. In der Regel werden bei den Rädern für die breite Masse simple Fahrradsattel montiert, die ihren Zweck erfüllen - mehr aber auch nicht. Dabei sollte eigentlich jedes Modell auf den jeweiligen Fahrer individuell abgestimmt sein, da es sonst bei längeren Fahrten zu unangenehmen Druckempfinden oder Taubheitsgefühlen kommen kann. Hier ist zum Beispiel vor allem wichtig, dass der Sitzknochenabstand auf den Besitzer ideal abgestimmt ist. Dieses können Sie messen, indem Sie sich auf ein Stück Wellpappe setzen, einige Minuten warten und anschließend den Abstand der tiefsten eingedrückten Löcher messen. Nach diesem Abstand sollten Sie also Ihren Fahrradsattel wählen, damit eine optimale Druckerteilung gewährleistet werden kann. Aber zudem ist auch wichtig, dass der allgemeine Sitzkomfort hoch ist, sodass die Fahrten nicht zur Belastung werden. Jedoch sollte man bei zu weichen Modellen Acht geben, da diese nach einer gewissen Zeit durchgessesen sind und das die ideale Druckverteilung verfälscht. So kann ein sehr weicher Sattel, der zu Begin einen positiven Eindruck macht, auf Dauer gesundheitsschädlicher sein als ein etwas härteres Modell. Auf der Seite Fahrradsattel Test finden Sie einige Tipps und Tests rund um die Wahl des richtigen Fahrradsattel und allgemein Informationen zu Fahrrädern und Zubehör.
 
Wahl des Sattels nach Verwendungszweck
 
Natürlich müssen Sie bei der Wahl des richtigen Sattels auch den Zweck hinterfragen. Jemand der sein Rad nur in der Stadt und für kurze Fahrten verwendet, der kann zu einem City-Sattel mit einem aufrechten Sitz je nach Fahrradmodell greifen. Jemand der mit dem Rennrad unterwegs ist, muss natürlich ein etwas dynamischeren Sattel wählen, der ideal abgestimmt ist und eine gute Druckverteilung sowie Ergnomie bestizt.

Share this