Fahrradschloss - Was gibt es zu beachten?

Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Was sollte man beim Kauf eines Fahrradschlosses beachten? Wie wird das Fahrrad richtig befestigt? Viele Tipps für Sie.

Die meisten Fahrradbesitzer lieben ihr Fahrrad. Ein guter Grund es gegen Diebstahl zu schützen. Es gibt schlechte und gute Fahrradschlösser. Welches ist das Richtige für Ihren Drahtesel? Auf was sollten Sie sonst noch achten?
 
Gesunder Menschenverstand und ein stabiles Schloss
 
 Nicht nur durch ein widerstandsfähiges Schloss wir Ihr Fahrrad diebstahlsicher. Sie sollten es auch an einer geeigneten Stelle abstellen. Öffentliche Orte sind ein guter Platz, wie zum Beispiel die Fahrradständer an Bahnhöfen. Hier sollten Sie das Rad gut sichtbar in die Mitte stellen. Diebe suchen sich eher die versteckten und leicht zugänglichen Fahrräder am Rand aus. Diese können sie eher unbemerkt aufbrechen. Junge, kurze Bäume, Pfähle oder Säulen sind kein geeigneter Platz, um ein Fahrrad anzuschließen, wenn der Dieb es darüber hinwegheben kann. Im Allgemeinen eigen sich besonders belebte Orte. Hier sollten Sie dann das Schloss so ausrichten, dass es so unzugänglich wie möglich ist. Diebe wollen nicht beobachtet werden und haben es eilig. Wenn Sie Fahrraddiebe so richtig ärgern wollen, dann versehen Sie Ihr Rad mit zwei Schlössern unterschiedlicher Bauart. Meist sind die Diebe auf eine Schlossart spezialisiert. Sie werden es sich überlegen, ob sie das Risiko eingehen wollen, beim Knacken von zwei Schlössern überrascht zu werden.
 
Sicherheit geht vor Aussehen
 
Ein gutes Schloss für ein Fahrrad besteht aus stabilem Material, welches sich nicht ohne Spezial- oder Profiwerkzeuge einfach demontieren lässt. Weiterhin sollte es groß sein, dass es den Fahrradrahmen und auch das Hinterrad umfassen kann. Zusätzlich sollte es nicht zu schwer sein und dem Benutzer eine bequeme Bedienung möglich machen. Fahrradschlösser werden in regelmäßigen Abständen vom ADFC geprüft. Beim Kauf sollten Sie daher schon darauf achten, ob Ihr neues Schloss das ADFC-Qualitätssiegel besitzt. Passende Fahrradschlösser finden Sie auf: www.fahrradschloss-tests.com
 
Für das Abschließen von Fahrrädern für einen längeren Zeitraum eignen sich einfache Spiralkabel- und Rahmenschlösser nicht. Ein Spiralkabelschloss ist innerhalb von Sekunden ohne Lärm aufgeschnitten. Ein Rahmenschloss bietet nicht mehr Sicherheit für einen Augenblick und ist eher als eine kurzfristige Wegfahrsperre anzusehen. Mit dieser Art geschützte Fahrräder sollten Sie zusätzlich sichern.
 
Zu einem hochwertigen Fahrrad gehört ein gutes Fahrradschloss. Dabei sollte die Sicherheit vor der Optik Vorrang haben.

Share this