Hörbuch versus Hörspiel

Noch keine Bewertungen vorhanden
Hörspiele können mehr als Hörbücher. Sie bieten spannende Unterhaltung. Und nicht selten wirken namenhafte Schauspieler an den professionellen Produktionen mit. Auch kleinere Fanprojekte können zuweilen überzeugen. Was ein gutes Hörspiel ausmacht.

Hörbücher sind doch langweilig. So hört man es immer wieder. Tatsächlich sind vorgelesene Bücher, egal wie gut der Vorleser auch ist, nicht jedermanns Sache. Doch wer auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport, im Auto oder aber auch zuhause trotzdem Unterhaltung über die Ohren haben möchten, der hat eine naheliegende Alternative: Hörspiele.
Hörspiele können mehr: Von Sprachkunst, Tondesign und Soundtracks
Diese unterscheiden sich stark von traditionellen Hörbüchern. Denn hier wird nicht vorgelesen, sondern gespielt. Meist sind es Schauspieler oder Synchronsprecher, die für professionell produzierte Hörspiele vor dem Mikrofon stehen. Sie spielen die Figuren, statt einfach nur Dialoge abzulesen. Und das ist nicht alles. Die meisten Hörspiele werden nicht nur von den Sprechern getragen. Toningenieure und Sounddesigner arbeiten auch mittels Geräuschen und Soundeffekten für eine entsprechende Geräuschkulisse – nicht selten sind auch Musiker an guten Produktionen beteiligt und versorgen das Hörspiel mit Hintergrundmusik.
Statt langweiliger Vorleserei können Hörspiele als mit Kino für die Ohren aufwarten. Gerade bei öffentlich-rechtlichen Radiosendern gibt es in Deutschland noch immer eine ausgeprägte Hörspiel-Tradition. Auch in Großbritannien erfreuen sich Hörspielproduktionen großer Beliebtheit. Viele Hörspiele werden so zumindest zeitweise zum freien Download angeboten – andererseits gibt es mittlerweile zahlreiche kleinere Produktionsfirmen, die erstklassische Hörspiele erstellen und darüber natürlich auch Geld verdienen möchte. Die Auswahl ist riesig, auch die Genre-Vielfalt kann alle Geschmäcker bedienen. Dabei gibt es kurze Hörspiele, die weniger als eine halbe Minute lange sind, aber auch gigantische Produktionen, mit denen man einen ganzen Tag füllen könnte, wenn man sie am Stück hört.
Wer allerdings nicht weiß, wo er anfangen soll: Etliche Reviews zu deutschen und englischen Hörspielen findet man auf http://www.hypothe.se

Share this