Schach Trainieren und Spielen

Noch keine Bewertungen vorhanden
Momentan läuft die Schachweltmeisterschaft 2014 zwischen Anand und Carlson. In der 8. Runde liegt Carlson vorn, aber noch ist in Sotschi nichts entschieden. Viele Leute wollen jetzt selbst mal eine Runde Schach Spielen oder das Spiel erlernen. Dieser Artikel hilft als Startpunkt.

<h2>Schachweltmeisterschaft 2014</h2>
Es ist einfach unglaublich was für geistige Höschstleistung bei einer Schachweltmeisterschaft geboten wird. Für viele ist es einfach nicht vorstellbar was für Aufwand und Training dahinter steckt, und wie anstrengend es sein kann 6 Stunden höchster Konzentration am Schachbrett zu bringen. Fakt ist aber, das gerade durch solche Ereignisse den Schachsport viel Aufmerksamkeit zu Teil wird und viele es selbst probieren wollen. Nur wo kann und soll man starten?
<h2>Schach lernen</h2>
Das Spiel zu erlernen ist nicht schwer, es zu Meistern hingegen sehr. Die meisten Menschen können das Spiel in ca. 30 Minuten erlernen. Zunächst wird das Schachbrett erklärt und dessen Figuren. Das heißt wie sie Ziehen können und wie sie gegnerische Figuren Schlagen können. Ziel ist es immer den Gegner Schachmatt zu setzen, das heißt, dass er im Schach steht und keine Möglichkeiten mehr hat woander hinzuziehen oder die angreifende Figur zu schlagen oder zu blockieren. Aber die Details zum <a href="http://www.schach-tipps.de/schach-lernen">Schach lernen</a> lesen Sie am besten in einer umfangreicheren und Detaillierten Form auf schach-tipps.de nach.
<h2>Schachspiel versus Schachcomputer</h2>
Wer sein Gerhin zuerst gegen einen Computer ausprobieren möchte, mag dies ohne Registrierung realisieren. Bei <a href="http://www.schach-tipps.de/schach-spielen">Schach spielen</a> contra  den PC können Sie zudem eine PC-Stärke adjustieren, so dass sogar Greenhorne eine realistische Chance haben den Fight als Sieger zu beenden.
 
<h2>Spiel der Könige mit dem Funktelefon </h2>
In diesen Tagen sind wahrlich viele Menschen mit dem Mobilfunktelefon auf Tour und wollen entsprechend auch Ihre Schachpartien von unterwegs zocken. Im Kontrast zu vielen anderen Schachservern kann man auf schach-tipps.de ohne Probleme mit dem Mobiltelefon spielen, da die Website hierfür optimiert ist.
 
<h2>Fernschach</h2>
Für einen Fight fehlt vielmals ein großes Zeitfenster. Bei einer geringen Bedenkzeit von 25 Minuten je Mensch, kann die Schachpartie viele Minuten währen. Daher gibt es neben normalen Matches auch Email-Partien, bei denen der Schachspieler mehrere Tage Zeit hat, um einen Zug durchzuführen. So reicht es etwa, wenn jemand sich einmal am Tag einloggt und dann einen Schachzug durchführt.
 
<h2>Schachtraining</h2>
Auf der  Webseite www.schach-tipps.de gibt es kostenloses Schachtraining. Die Trainingsartikel sind ohne Eintragung abrufbar und umfassen stets zahlreiche Beispiele und Bilder. Angeboten wird das Schachtraining von erfahrenen Schachtrainern. Die Lerneinheiten konzentrieren sich äußerst ausführlich mit dem Thema und sind somit auch für Neulinge zweckmäßig. Bei Fragen kann man problemlos mit den Schachspielern Verbindung aufnehmen, sie sind jederzeit bestrebt Problemen auszumerzen. Die Trainingsbeiträge  für das Training sind sehr facettenreich und decken alle Bereiche des Schachs ab.
 
<h2>Spaß für Alleingänger</h2>
Wer nicht gerne die Bude verlässt und reichlich Begeisterung sucht, der kann beim Schach definitiv Spaß finden. Mit schach-tipps.de ist dies relativ simpel, über Neue Kontrahenten freut man sich auf dieser Seite jederzeit.
 
<h2>Schach unentgeltlich zocken </h2>
Unsere Schachseite ist in der Tat kostenlos. Also einfach vorbeischauen und die vielen Angebote und Trainingsmöglichkeiten nutzen. Zum Beispiel auch die:
 
<h2>Schach Tipps</h2>
Besonders empfehlenswert für Einsteiger und Hobbyspieler sind die Schach Tipps. In den drei Bereichen "Tipps für Einsteiger", "Tipps für Fortgeschrittene" und "Schachtipps für Profis/Vereinsspieler" gibt es kurze prägnante Schachtipps die einen schnellen Leistungsschub ermöglichen. Für eine kontinuierliche Verbesserung ist dann aber ein genauerer Blick in den Trainingsbereich nötig, der insbesondere mit den angebotenen Schachaufgaben ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten biete.

Share this