Selbstreinigender Teichfilter

Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit einem leistungsstarken Teichfilter, der sich selbst reinigt, wird dem Teichbesitzer eine Menge Arbeit abgenommen.

Gerade wenn der Winter seine letzten Kräfte mobilisiert und langsam aber sicher der Frühling Einzug hält, steht eine Menge Arbeit in Garten und am Teich an. Was den Winter über geruht hat, muss nun wieder reaktiviert und sich mühsam erarbeitet werden. Neben zahlreichen Arbeiten, die unter anderem im Frühling anfallen, ist auch die Reiningung des Teichfilter ein wichtiger Bestandteil.

Filter und Pumpe reinigen

Mit einem neuen Trommelfillter der Firma Messer, wird eine absolute Neuheit gleichzeitig zum großen Helfer in Sachen Teichpflege. Der Edelstahlfilter reinigt nicht nur Teiche bis zu einer Größe von 200.000 Liter automatisch, er reinigt auch die interne Filteranlage vollkommen autark.
Das Wasser durchströmt im Trommelfilter das feine Siebgewebe von Innen nach Außen. Dadurch bleiben selbst feinste Schwebepartikel von Innen im Sieb hängen und können somit die restliche Filtertechnik nicht weiter verunreinigen. Darüber hinaus spülen Hochdruchdüsen - gesteuert über Schwimmerschalter - den Schmutz automatisch durch spezielle Schmutzrinnen aus dem System heraus.
 

Arbeit im Frühjahr

 
Natürlich steht noch eine Menge anderer Arbeit am Teich an, so zum Beispiel das reparieren anderer technischer Anlagen oder auch die Kontrolle von Flora und Fauna. Es ist auch dringend nötig, Mulm und Teichschlamm abzusaugen und danach Phosphatbinder zu verwenden, da ansonsten frühe und heftige Algenplagen drohen.
 
Weitere Punkte sind unter anderem:

  1. Überprüfung der Technik im Teich.
  2. Teichpumpe mit Spezialreiniger überprüfen.
  3. UVC-Geräte überprüfen und die UVC-Lampen austauschen.
  4. Teichfilter reinigen und schadhaftes Filtermaterial ersetzen.
  5. Ab ca. 10 °C den Teichfilter mit Spezialbakterien starten.
  6. Wasserwerte überprüfen. Der pH-Wert ist bei 8,3 ideal (Uhrzeit notieren),Nitrit unter 0,1 mg/l.
  7. Ab ca. 8 °C die Fische anfüttern.

 

Share this