Spezielle Tipps zum bewerbern

Noch keine Bewertungen vorhanden
Unzählige Seiten im Internet beschäftigen sich rund um das Thema Bewerbung und versuchen Bewerbern viele Tipps und Ratschläge zu geben. Dieser Artikel geht einigen speziellen Tipps auf den Grund und soll den Bewerbern zeigen, worauf man bei einer Bewerbung in der heutigen Zeit achten sollte.

Die dritte Seite einer Bewerbung

Die dritte Seite, oftmals als Motivationsschreiben bezeichnet, ist eine zusätzliche Seite einer Bewerbung, die neben Anschreiben und Lebenslauf dem Bewerber Platz bietet, seine besondere Motivation näher darzustellen. Eine moderne Bewerbung sollte unbedingt über ein Motivationsschreiben verfügen. Der Inhalt einer dritten Seite kann vielfältig sein: Z.B. kann man über seine beruflichen Stärken berichten, über berufliche Ziele und über die größten Erfolge die man im Beruf erreicht hat, berichten. Oder aber man schreibt über seine berufliche und/oder persönliche Entwicklung in dem Bereich bzw. der Branche in der man sich bewirbt.

Ein Motivationsschreiben muss aber nicht unbedingt als ganzer zusammenhängender Text geschrieben werden. Für Bewerber die nicht so gut formulieren können, empfiehlt es sich den Inhalt der dritte Seite in listenartigen Aufzählungen zu beschreiben. Die Stich- oder Listenpunkte bringen den Inhalt präzise auf den Punkt, diese sollten allerdings nicht nur einzelne Wörter enthalten, sondern durchaus in ganzen Sätzen formuliert sein. Aufzählungen kommen einem schnellen Erfassen der Informationen durch den Personaler/Arbeitgeber entgegen und sind deshalb recht beliebt. Wenn man sein Motivationsschreiben als zusammenhängenden Text ausformuliert, sollte man darauf achten, wenigstens hin und wieder einen Absatz zu machen, um den Text so besser zu strukturieren und lesefreundlicher zu machen.

Erfolge beschreiben

Was der Bewerber oft vergisst, ist es seine beruflichen Erfolge besser zu beschreiben. Das ist deshalb so wichtig, weil der Arbeitgeber der die Bewerbung und die beschriebenen Erfolge liest, sofort erkennt, dass der jeweilige Bewerber diese Erfolge unter Umständen auch in seinem Unternehmen erreichen kann. Bei der Beschreibung der Erfolge sollten, schreiben Sie nicht nur was Sie erreicht haben, sondern auch womit Sie das erreicht haben und welche konkreten Auswirkungen das auf das Unternehmen hatte. (Also die positive Auswirkungen, z.B. „…Umsatzsteigerung um 4%...“ oder „…höhere Kundenzufriedenheit und damit ergab sich eine geringere Rücklaufquote um 16%...“)

Bewerbung optisch gestalten

Wenn Sie sich von den Mappen anderer Bewerber abheben möchten, sollten Sie auch Ihrer Bewerbung ein ansprechendes Erscheinungsbild verleihen. Ein Bewerbungsdesign sollte seriös, professionell und modern aussehen, denn es soll schließlich Sie als Bewerber wiederspiegeln. Das Design einer Bewerbung ist neben Qualifikation und Inhalt jedoch nur ein kleiner Teil zum Erfolg. Ein weiterer wichtiger Teil ist Ihr Bewerbungsfoto! Bevor Sie Bewerbungsfotos machen lassen, sollten Sie sich gründlich über die Möglichkeiten, die es im Bereich vom Bewerbungsfoto gibt, informieren und sich von Fotografen beraten lassen. Denn heutzutage werden immer häufiger große querformatige Fotos verwendet. Auch geht der Trend stark nach schwarz-weißen Bewerbungsfotos.

https://www.bewerbungsdesign.de

Share this