Was Sie beachten sollten, wenn Sie ergonomische Bürostühle kaufen

Noch keine Bewertungen vorhanden
Die Qualität und der Komfort eines Bürostuhls kann Ihre Gesundheit und Produktivität unmittelbar beeinflussen. Es sollte schon vor dem Kauf eines ergonomischen Stuhls auf Faktoren wie Größe, Lehnmöglichkeit, Armstützen, Lendenwirbelunterstützung usw. geachtet werden.

Im Schnitt verbringt jeder Büroangestellte 8-9 Stunden täglich in seinem Bürostuhl. Das lange Sitzen kann zu Rücken- und Nackenschmerzen, einem hohen Blutdruck und Übergewicht führen (Levine J., Mayo clinic, WHAT ARE THE RISKS OF SITTING TOO MUCH?, n.d.). Diese gesundheitlichen Probleme können sich wiederum negativ auf Ihre Arbeitsleistung und Anwesenheit auswirken. Der ergonomische Bürostuhl hilft dabei gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Er bietet bei der Arbeit im Sitzen einen tollen Komfort, aber es gibt so viele Arten, dass die Wahl für den richtigen Stuhl häufig schwer fällt. Die folgenden Faktoren sollen Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung helfen:
Lehne und Größe
Bei der Auswahl des Stuhls sollte man darauf achten, dass er über eine adäquate Gleitvorrichtung verfügt. So können Sie sich bei der Arbeit auch mal zurücklehnen, und das ohne Komfortverlust.
Ist der Stuhl zu groß, kann zuviel Druck auf den Bereich hinter den Knien ausgeübt werden. Sie sollten am besten mit dem ganzen Fuß auf dem Boden sein können und dabei die Knie in einem 90°Winkel haben (Pinola M., Lifehacker, WHAT TO LOOK FOR IN AN ERGONOMIC OFFICE CHAIR, 2013). Die Unterarme sollten möglichst parallel zum Tisch sein.
Armlehnen
Ganz wichtig vor dem Kauf: überprüfen Sie, ob sich die Armlehnen verstellen lassen. Wenn das der Fall ist, können Ihre Arme ganz bequem und an Ihre Bedürfnisse angepasst, ruhen, außerdem wird Ihr oberer Rücken entlastet und somit machen Sie beim Sitzen keinen Buckel. Multifunktionale Armlehnen lassen sich sogar in der Breite und in der Höhe verstellen. Sie können die Lehne also so einstellen, dass die Arme dichter am oder weiter weg vom Körper sind. Die Funktion der Armlehneneinstellung wird häufig unterschätzt oder vergessen, lassen Sie sich diesen zusätzlichen Komfort nicht entgehen.
Lendenwirbelstütze
Wie bereits erwähnt, hat die Lendenwirbelsäule eine nach innen gerichtete Kurve. Durch langes Sitzen muss der untere Lendenwirbelbereich großem Druck standhalten. Ein Bürostuhl, der im Lendenwirbelbereich einstellbar ist, hat viele Vorteile. Beim Sitzen sollte die Krümmung des ergonomischen Stuhls der Krümmung Ihres Rückens folgen (Triano J., Spine Health, TYPES OF LUMBAR SUPPORT AND ERGONOMIC OFFICE CHAIRS, n.d.). Muskoskeletalen Problemen wird so Abhilfe verschafft.
Hochwertige Rollen und Kopfstütze
Ein guter Stuhl sollte über fünf Rollen verfügen. Bei vieren kann es sein, dass man beim Zurücklehnen hinten über kippt. Fünf Rollen machen es einfacher über den Boden zu gleiten. Haben Sie chronische Nacken- oder Rückenschmerzen, sollten Sie auf jeden Fall einen Stuhl mit Kopfstütze nehmen. Diese entlastet Ihren Hals- und Nackenbereich (The Human Solution, HOW TO CHOOSE THE BEST ERGONOMIC CHAIR, n.d.).
Dies waren nun einige Faktoren, die Sie vor dem Kauf von Bürostühlen beachten sollten. Sie können auch ganz bequem online Ihre Bürostühle kaufen. Eines der Unternehmen, das Büromöbel anbietet, ist AJ Produkte. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage.

Share this