Wie lässt sich mit Text-Spinning erfolgreiche SEO betreiben?

Noch keine Bewertungen vorhanden
Möchte man sich im weltweiten Netz mit seinem Internetauftritt permanent von den übrigen differenzieren, benötigt man zum Einstellen in diverse Portale immer wieder gute Textbeiträge mit abwechslungsreichen Inhalten. Für so etwas gibt es professionelle Text Spinner.

Möglichkeiten der Anwendung für Spin-Texte
Auf der einen Seite ist Text-Spinning, auch Artikel-Spinning genannt, ein erfolgreiches Tool für das Generieren von Backlinks. Auf der anderen Seite dient es der Erzeugung von Longtail-Keywords auf der eigenen Webseite.
Das Aufbauen von Backlinks
Für das Generieren von Backlinks werden die Spin-Texte im Regelfall als Artikel, Textbeiträge oder Pressemitteilungen gebraucht. Hier gilt es, besonders darauf Wert zu legen, dass nur erstklassige Spin-Texte veröffentlicht werden. Viele Online-Portale stellen schlecht gespinnte Textbeiträge gar nicht mehr ein, weil sie in letzter Zeit mit kopierten Beiträgen schön mehrmals schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Wegen der amateurhaft gespinnten Textinhalte, waren diese kaum noch zu lesen, weil alles kaum mehr einen Sinn ergab. Dadurch tat sich ein zusätzliches Problem auf. Den Usern dieser Portale war das eigentlich gleich. Hauptsache sie konnten ihre Spin-Texte mit den Backlinks dort einstellen. Als Ergebnis wurde dann die gesamte Plattform durch solche schlechten Artikel zugemüllt.
Das Veröffentlichen von schlecht gespinnten Textinhalten führte dann zur Herabstufung der gesamten Plattform. Kaum jemand der Nutzer überlegte aber die Tatsache, dass mit der schwindenden Reputation des jeweiligen Portals nicht zuletzt auch ihre Backlinks mehr und mehr an Wert verloren.
Aus diesem Umstand lässt sich ableiten, dass man seine Artikel lediglich in Portale einstellen sollte, die eine gute Reputation besitzen. Nur so ist sichergestellt, dass die, in den Texten enthaltenen Backlinks, die eigene Internetseite in den Suchergebnissen von Google und Co. auf die erste Seite bringen.
Woran ist denn zu erkennen, ob das bevorzugte Online-Portal ein gutes Image hat? Durch eine einfache Suche im Web kann man sich direkt über die Güteklassen der unterschiedlichen Portale und Plattformen sachkundig machen. Im Grunde gilt: Je besser die Bewertung des Portals oder des Verzeichnisses ist, einen umso höheren Wert haben folglich auch die enthaltenen Backlinks. Es sollte daher gar keine Frage sein, nur wertvolle und professionelle Spin-Texte publizieren. Einen professionellen Text-Spinner finden Sie unter  http://text-spinner.net.
Texte auf der eigenen Internetseite
Untersuchen wir eine weitere Alternative, die man in jedem Fall in Betracht ziehen sollte. Nämlich die gespinnten Textinhalte auf der eigenen Internetseite zu nutzen. Hiermit kann man sehr gut lange Keywords für die Google-Suche kreieren. Wer sich ein wenig mit SEO oder auch mit Online-Marketing befasst, der weiß sicherlich, wie wichtig Longtail-Keywords heute geworden sind. Wenn man sich fortgesetzt nur auf die kurzen Haupt-Suchbegriffe festlegt, wird es sehr schwierig, sich im Ranking der Suchmaschinen ganz vorne zu platzieren, da solche Begriffe ausnahmslos eine große Konkurrenz haben. Besser ist es, sein Augenmerk auf die weniger umkämpften Nischen-Keywords zu richten. Mit diesen erreicht man nicht nur einen wesentlich hochwertigeren Traffic, sondern findet sich auch wesentlich schneller auf den vorderen Plätzen der Suchergebnisse wieder
Beispiel: Wer Schutzhelme für Radfahrer anbietet und auf das Keyword "Schutzhelme" setzt, hat logischerweise einen enormen Wettbewerb und wird es mit Sicherheit nie hinkriegen, sich in den Suchergebnissen von Google vorne zu platzieren. Viel besser wäre es, auf das Longtail-Keyword "Fahrradhelm kaufen" bzw. "Fahrradhelm für Damen (Herren oder Kinder) kaufen" zu optimieren. Die Klicks werden dann zwar weniger zahlreich ausfallen aber umso hochwertiger sein, weil man auf diese Weise nur Traffic von Interessenten erhält, die auch tatsächlich auf der Suche nach dieser Art Schutzhelme sind.
Man könnte jetzt z.B. 30 Spin-Texte auf derselben Anzahl Unterseiten der eigenen Website veröffentlichen und die jeweiligen Suchbegriffe mit diesen Seiten verlinken. Diese Vorgehensweise bezeichnet man nebenbei bemerkt als "Onpage-Optimierung". Wegen der Gefahr von "Duplicate Content" sollten aber keine Texte dabei sein, die bereits irgendwo anders veröffentlicht worden sind.
Ein Hinweis: Nicht mit allen Texten gleichzeitig online gehen. Um in der Positionierung rascher vorwärts zu gelangen, ist es besser, immer etwa alle 2 Tage einen neuen Artikel zu veröffentlichen.

Angaben zur Firma/Mandant: 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Lothar Grieszl
Online-Dienstleister
Petersweg 9
83395 Freilassing

Kontakt:

Telefon:
 

E-Mail:
text-spinner@web.de,  Internet: http://text-spinner.net

Steuer-ID:
62751084378

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Lothar Grieszl
Petersweg 9
83395 Freilassing
 

Pressekontakt: 

Lothar Grieszl
Petersweg 9
83395 Freilassing
Tel. 08654 66696
Mail: text-spinner@web.de
 

Bild: 
Share this