Wohngebäudeversicherung 2015

Noch keine Bewertungen vorhanden
Viele Immobilienbesitzer sind sich über den Nutzen einer Wohngebäudeversicherung nicht Sicher. Sie befürchten über die Jahre die anfallenden Kosten der Versicherung. Doch gerade, wenn der Verbraucher Gels sparen möchte, sollte er über diese Absicherung nachdenken.

 
Denn die Schäden am Haus bei einem Sturm können, ohne eine private Gebäudeversicherung, schnell den finanziellen Ruin bedeuten. Im letzten Test der Stiftung Warentest konnte sich die AXA Versicherungen gegen alle Mitwerber durch setzen. Weitere Informationen zum Thema gibt es auch auf http://www.wohngebaeudeversicherungen-vergleich.de/ .
 
AXA Testsieger
 
Für 2014 liegen wurden noch keine aktuellen Testergebnisse veröffentlicht. Aus diesen Grund haben die letzten Ergebnisse aus dem Jahr 2011 auch heute noch die gleiche Gültigkeit. Überraschender Weise, konnte der französische Versicherungsanbieter mit seinem „Alternativ“-Tarif gegen alle Konkurrenten durchsetzen. Die Grundleistungen konnten preiswert angeboten werden. Auch die Zusatzleistungen wurden im Test mit berücksichtigt.
 
Wie wurde der Test durchgeführt
 
Es wurden alle Gebäudeversicherungstarife mit einer gleitenden Neuwertversicherung gegenübergestellt. Eine Selbstbeteiligung ist nicht vereinbart worden. Der Beitrag sollte per Jahresprämie gezahlt werden. Das Modellhaus war ein Einfamilienhaus. Es besaß eine Unterkellerung, ein Erdgeschoss und ein ausgebautes Dachgeschoss. Es besitzt eine Wohnfläche von 134 Quadratmetern. Das Baujahr betrug 1985. Das Haus wurden nach der Bauartklasse I errichtet. Zusätzlich muss die Garage der Immobilie versichert werden.
 
Unterschiedliches Preisniveau
 
Der Test der Stiftung machte auch deutlich, dass die Versicherer sehr unterschiedliche Preis- und Leistungsniveaus in ihrer Police eingebaut haben. Laut dem deutschen Prüfinstitut , kann der Versicherungsnehmer über 500 Euro im Jahr an Beiträgen einsparen. Aber nur durch einen Vergleich kann so viel Geld eingespart werden.
 
Fazit
 
Eine Wohngebäudeversicherung macht für alle Immobilienbesitzer Sinn. Denn die Police übernimmt viele Schäden, die durch Sturm und Regen entstehen können. Zusätzlich können auch Elementarschäden mitversichert werde. In diesem Fall hat der Hausbesitzer einen deutlich besseren Versicherungsschutz. Durch die Gegenüberstellung der Tarife, können sehr günstige Policen mit einem sehr guten Leistungsniveau schneller erkannt werden. 

Angaben zur Firma/Mandant: 

Lange & Lange GbR
Paul-Oestreich-Straße 6
13086 Berlin
 
Tel: 030 92092470

Pressekontakt: 

Martin Lange
 

Share this